Berichte Grundschule

Sankt Martin gefeiert

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 haben am vergangenen Donnerstag gemeinsam Sankt Martin gefeiert. Unter dem Motto „Ein bisschen so wie Martin sein“ begann der Abend mit einem Gottesdienst. Hier haben die Kinder ganz fleißig Dinge mitgebracht und Päckchen gepackt für Kinder, die an Weihnachten nicht so viel haben wie sie. Nachdem sie ihre Dinge wie Martin geteilt hatten, haben sie ihr Licht in die Dunkelheit getragen und es ging in einem Laternenumzug mit Gesang und unter Begleitung der Musikkapelle Bretzingen von der Kirche zur Schule. Hier führten die Klassen zum Schluss Lieder, ein Gedicht und einen Lichtertanz auf. Trotz des leichten Regens war es eine sehr schöne Veranstaltung, die man gemeinsam unter Bewirtung des Elternbeirats, mit warmem Punsch und natürlich Martin-Weckmännern ausklingen ließ.

Was ist da in der Hecke los?

Mit dem Thema „Hecke“ beschäftigen sich die Kinder der Klassen 2a und 2b zur Zeit im Sachunterricht.
In einem Unterrichtsgang untersuchten die Schülerinnen und Schüler zunächst verschiedene Hecken rund um unser Schulgebäude, um anschließend die gefundenen Heckenfrüchte genauer zu betrachten und mehr über sie zu erfahren.
Da wir uns hierbei besonders mit der Hagebutte beschäftigten, wollten sich die Kinder natürlich auch selbst davon überzeugen, ob diese verarbeitet auch wirklich so gut schmeckt. So ließen sich zum Abschluss alle leckere Brote mit Hagebuttenmarmelade und Hagebuttentee schmecken.
Auch die Tiere der Hecke werden die Kinder noch kennenlernen und wissen am Ende der Unterrichtseinheit sicher, was in der Hecke alles los ist.

Bericht und Bilder: V. Behl


Erntedank gefeiert

Mit viel Engagement und Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b, wurde aus einer geplanten Stunde zum Thema „Erntedank“ eine kleine spontane Klassenfeier.

Nachdem wir uns im Religionsunterricht mit dem Erntedankfest beschäftigt hatten, sollten die Kinder in der nächsten Stunde etwas Obst oder Gemüse passend zum Thema mitbringen. Neben Äpfeln, Trauben und Birnen, hatte eine Schülerin für die gesamte Klasse Kürbissuppe gekocht, ein weiterer Schüler brachte abgekochte, geschälte Kartoffeln mit und ein anderer hat extra mit seiner Mutter ein Brot für alle gebacken. So gab es ein richtiges Festmahl, das alle gemeinsam mit viel Freude verspeisten.

Bericht und Bilder: V. Behl