++ Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage des WHS Schulverbunds ++

Logopädin besucht die fünften und sechsten Klassen im Musikunterricht

Am Donnerstag, den 17. November 2016, erhielten vier Klassen der fünften und sechsten Klassenstufe in ihren Musikstunden Besuch von Logopädin ... weiterlesen


Unser Waldtag (VKL)

Am 17.10.2016 machten beide Vorbereitungs-klassen gemeinsam einen Waldtag. Vorangegangen war im Unterricht bereits das Thema Wald mit dem Schwerpunkt auf einer Auswahl heimischer Bäume und Tierarten. Dieses Wissen durften die Schüler anwenden und vertiefen. So liefen beide Klassen, begleitet von ... weiterlesen



Vortrag Uli Sailer - Medienreferent

"facebook, WhatsApp & Co -

wie schnell man zum Opfer/Täter im Internet wird"

Lust auf Kultur?

Besuchen Sie die neue Kategorie "Vernissage" der Schulhomepage und klicken Sie sich durch die Onlinegalerie.

Wer klickt der findet.

Ganz nach dem Motto der 8b. Sehen Sie selbst.



Klassenfotos WHS Schuljahr 16/17

Jetzt online!

Die neuen und aktuellen Klassenfotos, sowie ein Gruppenfoto des Kollegiums des Schuljahrs 16/17 sind online.

Vielen Dank an FotoRaabe. Hier finden Sie alle Klassen.


Klassenausflug der 6b

Am Mittwoch den 19.10.16 brach die Klasse 6b, unter der Leitung von Frau Kopecek und Herr Bundschuh zu einem 3-tägigen Ausflug in die Jugendherberge nach Neckarelz auf. Die Klasse hat sich am Walldürner Bahnhof getroffen. Alle waren total aufgeregt. Nach ein bisschen warten, kam dann endlich der Zug. Wir mussten ca. eine Stunde fahren und waren froh als wir endlich angekommen waren. Leider durften wir noch nicht in die Zimmer, denn diese mussten erst noch geputzt werden. Also sind wir in unseren Gemeinschaftsraum gegangen, haben etwas gegessen und Plakate für unsere Zimmertüren gestaltet. Als wir fertig waren, durften wir ein bisschen das Gelände erkunden. Nach einer Weile durften wir dann endlich unsere Zimmer beziehen. Als wir alles eingerichtet hatten, machten wir uns auf den Weg zum Bowling. Als wir wieder in der Jugendherberge waren, gab es ein gemeinsames Abendessen. Danach musste eine Gruppe der Klasse den ersten Abend gestalten. Wir haben „Schlag den Bundschuh“ gespielt. Die Klasse musste gegen Herr Bundschuh . . . weiterlesen


Wandertag und Frühstück der VKL

 

Wandertag:

 

Im Juli 2016 unternahmen die VKL Grundschule und die VKL Sekundarstufe gemeinsam mit Frau Köhler, Herr Wähler und Frau Brünner einen Wandertag zur Wolfsgrubenhütte in Hardheim. Dabei hatten alle bereits unterwegs viel Spaß. Mit viel Freude kümmerten sich die Schüler und Schülerinnen auch um den Hund von . . . weiterlesen

 

SMV Schülersprecherteam SJ 16/17

Raysa, Enrico, Vita
Raysa, Enrico, Vita

Informationen "Bildungsplan 2016" usw.

 

Hier  finden Sie Informationen zur

  • Umsetzung des neuen Bildungsplans  2016
  • Neuheiten des Bildungsplans 2016
  • Versetzung und Niveaustufen
  • Methodencurriculum WHS Hardheim
  • Kontingentstundentafel der Klassen
  • und vieles mehr

Laden Sie sich die entsprechende Datei herunter.



Kennenlerntage der 5a/b in der Klinge Seckach

Am Montag den 19.09.2016 um 7:45Uhr haben sich die Schüler der Klassen 5a und 5b des Walter-Hohmann-Schulverbunds Hardheim auf dem Schlossplatz in Hardheim zur gemeinsamen Abfahrt in die Klinge Seckach getroffen. Mit dem Bus ging es zuerst nach Buchen

und ... weiterlesen

Bild: N. Dedio

Landschulheim Klasse 8a & 8b

 Am Montag, den 19. September fuhren 33 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Frau Ockenfels und Frau Schimpf auf die gemeinsame Klassenfahrt in den Bayerischen Wald. Die Stimmung war heiter und auf das Kommende eingestellt. Wenig erwartet waren da die sturzflutartigen Wassermassen in Passau, wo ... weiterlesen

Bild: M. Schimpf



Schuljahr 2015/16 - Rückblick und Highlights

AOK - Union-Cup in Hoffenheim - Klasse9a/9b

 

Hardheim. (adb) Wer sich anstrengt, der hat auch eine Belohnung verdient – und für 231 Sportabzeichen, was an der Realschule Hardheim einem Prozentsatz von 86 Prozent entspricht, gab es am Dienstag eine Spende über insgesamt 3.150 Euro für die Einrichtung.

Nachdem Schulleiter Harald Mayer die „Auserwählten“ begrüßte, kam Sparkassen-Filialdirektor Roland Reinhard auf die Hintergründe zu sprechen. Jährlich schüttet die Sparkassen-Organisation 100.000 Euro an die Schulen aus, die sich an den Bundesjugendspielen beteiligen. Heuer seien es 927 Schulen oder auch Vereine gewesen. Ausgesprochen erfolgreich sei dabei die Realschule Hardheim, was aber auch auf „motivierte Fachlehrer“ zurückgeführt werden könne. „Bewegung in jungen Jahren ist jedenfalls der Garant für ein schönes Hobby, das unter Umständen lebenslang ausgeübt werden kann, sowie die allgemeine Gesunderhaltung des Körpers“, betonte Reinhard und überreichte Schülersprecher Enrico Bachmann die entsprechende Urkunde für den mit 2000 Euro dotierten vierten Platz der Gesamtwertung.

Im Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkasse Tauberfranken gab es einen weiteren Preis in Höhe von 900 Euro. In diesem Sinne bedankte sich Roland Reinhard bei den Jugendlichen: „Der Gewinn ist nicht nur ein Ansporn, sondern auch eine tolle Sache, die der Schule und damit wieder euch zugute kommt!“, rief er aus. Zusätzliche 250 Euro gab es als Sonderpreis vom Nordbadischen Sportbund: Sportlehrerin Sonja Müller hatte bei einem Bilderwettbewerb ein Foto der rührigen Schüler-Sportmentoren eingereicht, das ebenfalls prämiert wurde.

Ehrung für Sportabzeichen 2015

 

Hardheim. Wer sich anstrengt, der hat auch eine Belohnung verdient: Für 231 Sportabzeichen, was an der Realschule Hardheim einem Prozentsatz von 86 Prozent entspricht, gab es am Dienstag eine Spende über insgesamt 3150 Euro für die Einrichtung.

 

Nachdem Schulleiter Harald Mayer die "Auserwählten" begrüßte, kam Sparkassen-Filialdirektor Roland Reinhard auf die Hintergründe zu sprechen. Jährlich schütte die Sparkassen-Organisation 100 000 Euro an die Schulen aus, die sich an den Bundesjugendspielen beteiligen.Heuer seien es 927 Schulen oder auch Vereine gewesen.

 

Ausgesprochen erfolgreich sei dabei die Realschule Hardheim, was aber auch auf "motivierte Fachlehrer" zurückgeführt werden könne. "Bewegung in jungen Jahren ist jedenfalls der Garant für ein schönes Hobby, das unter Umständen lebenslang ausgeübt werden kann, sowie die allgemeine Gesunderhaltung des Körpers", betonte Reinhard und überreichte Schülersprecher Enrico Bachmann die entsprechende Urkunde für den mit 2000 Euro dotierten vierten Platz der Gesamtwertung.

 

Im Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkasse Tauberfranken gab es einen weiteren Preis in Höhe von 900 Euro. In diesem Sinne bedankte sich Roland Reinhard bei den Jugendlichen: "Der Gewinn ist nicht nur ein Ansporn, sondern auch eine tolle Sache, die der Schule und damit wieder euch zugute kommt!", rief er aus. Zusätzliche 250 Euro gab es als Sonderpreis: Sportlehrerin Sonja Müller hatte bei einem Bilderwettbewerb ein Foto der rührigen Schüler-Sportmentoren eingereicht, das ebenfalls prämiert wurde. Bild: Brosch

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 16.06.2016

Auf Sprachreise in England

Die neunten Klassen der Realschule Hardheim unternahmen vom 04.-12. März eine Sprachreise nach England. Im Zentrum stand die an der südlichen Küste gelegene Stadt Bournemouth, wo die Jugendlichen bei Gasteltern ein Quartier beziehen konnten. In der dortigen Cavendish School of English nahmen die Hardheimer Schüler sechs Stunden pro Tag am englischsprachigen Unterricht teil, ehe sich nach einer kurzen Pause verschiedene

Unternehmungen angliederten.

 

Gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Fr. Schäfer, Hr. Wochner und Hr. Schnepf wurden Ausflüge - unter anderem zu Stonehenge, Poole Beach, Salisbury Cathedral und den Hafen von Portsmouth - unternommen. In fröhlichen Runden verbrachte Abende rundeten die Tage "auf der Insel" ab. In den letzten beiden Tagen wurde die Hauptstadt London erkundet. Dort fand eine Rundfahrt statt, auf der die weltberühmten Sehenswürdigkeiten der englischen Metropole besucht wurden.

 

Den Abschluss nach einer Hostelübernachtung im Stadtteil Kensington markierte der Aufenthalt im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud's. Am Samstag, den 12. März erreichten die beiden Klassen nach 18 Stunden Fahrtzeit wieder ihre Heimat Hardheim.

Skitage des WHS-Hardheim im Montafon/ Gargellen

Abendteuer, Spannung, Schneeballschlacht und erlebnispädagogische Spiele und Erfahrungen erwarteten die Kinder bei der neunten Skifreizeit der Realschule Hardheim.

 

18 Schüler und Schülerinnen erlebten vier erlebnisreiche Tage auf einer Selbstversorgerhütte des Alpenvereins Karlsruhe. Unter der Leitung von Sonja Müller, Frank Schobel und mit Unterstützung durch Jutta Böhrer, starteten die Jugendlichen am Sontag Morgen mit drei Fahrzeugen in das Schneevergnügen.

 

Angekommen im tief verschneiten Gargellen galt es das gesamte Gepäck und alle Lebensmittel per Rucksack auf die im Skigebiet liegende Madrisahütte zu transportieren. Bei fließend kalt Wasser und einem nur durch einen Kachelofen erwärmte Hütte war Luxus nicht groß geschrieben. Geschlafen wurde in 4 er und 6 er Zimmer im eigenen Schlafsack. Für alle Teilnehmer gehörte Kochen, Spülen und Aufräumen zum Pflichtprogramm. Am Abend waren die Brett und Kartenspiele kaum wegzudenken daher war eine sehr positive Atmosphäre auf der Hütte zu spüren. Leider war das Wetter nicht ganz so wunderbar wie im Jahr zuvor, aber alle Schüler und Schülerinnen waren sich wieder einmal einig, dass es vier tolle Tage waren.

Wintersporttag

Der alljährlich stattfindende Wintersporttag der Verbundschule Hardheim war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Neben den seit Jahren üblichen Sportarten Schwimmen, Schlittschuhlaufen, Geocaching und Klettern, konnten die Schüler der Haupt- und Realschule aus neuen Sportangeboten wählen.

 

Dazu gehörte auch das Reitsportangebot der Familie Hilpert in Höpfingen. Pferdepflege, Zucht und alles rund ums Pferd gehörte ebenso wie eine Reitstunde zum Programm für die zehn pferdebegeisterte Schülerinnen.

Weitere neue Angebote gab es bei dem Angebot Gesundheitssport. Hier wurde Zumba, World Jumping und Sportklettern in der eigenen Halle angeboten. In drei Gruppen rotierten die Schülerinnen und Schüler durch die Kurse.

Da Zumba eine Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen (Hip-Hop, Reggaeton, Cumbia und Salsa) ist, zeigte Sabine Bauer-Steinnagel (TV Hardheim) den Schülern die verschiedenen Tanzschritte.

 

Unter der Leitung von Jasmin Mechler (Well Vita) „jumpten“ die Schüler auf einem Trampolin mit Haltegriff. World Jumping ist eine Kombination von schnellen und langsamen Sprüngen, Schrittkombinationen, Sprints sowie Balance- und Kraftübungen bei fetziger Musik. Es fördert die Ausdauer, den Muskelaufbau, die Bandscheiben und stärkt die Gelenke. Es fiel dabei die Aussage: „Es war anstrengend, aber geil - genauso wie Achterbahnfahren.“

Nach den zwei anstrengenden Ausdauersportarten konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit an der Kletterwand unter Beweis stellen.

 

Eine große Anzahl der Schülerinnen und Schüler nahmen am alt bewährten Angebot mit Schwimmen (Aquatoll) und Schlittschuhlaufen (Frankfurt) teil. Beim Geocaching (Ortsgebiet Hardheim) mussten die Teilnehmer unterschiedliche Punkte „Caches“ anlaufen, die anhand geographischer Koordinaten mithilfe eines GPS Empfängers zu finden waren. Am Ende waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass das Angebot der Schule sehr viel Spaß gemacht hat.