Themenorientiertes Projekt:

 

Soziales Engagement

 

 

K n a L L

 

 

Keine oder nicht ausreichende  Lern - Leistungen

 

 Ziele:

 

Schüler/Innen der Klassenstufe RS 9 (Schülermentoren) helfen Mitschülern bei Hausaufgaben und Leistungen in unterschiedlichen Unterrichtsfächern zu verbessern.

 

Vorbereitet, betreut und bewertet werden die Schülermentoren von Lehrer/Innen.

 

 

Das TOP SE „KnaLL“ soll:

  • den Sinn gegenseitiger Hilfe auch beim Lernen deutlich machen.
  • Leistungsbereitschaft fördern.
  • Einsicht in den Sinn von Hausaufgaben aufzeigen.
  •  schlechteren Schüler/Innen Leistungsverbesserungen ermöglichen.
  • somit die Kompetenzbereiche der gesamten Schülerschaft weiterentwickeln und entsprechend qualifizieren.
  • Umgangsformen unter Schüler/Innen unterschiedlicher Alters-, Klassen- und Entwicklungsstufen verbessern.
  • die Schüler/Innen zu weiterem sozialem Engagement in unserer Gesellschaft animieren.

 

 

 

Rahmenbedingungen und
Durchführung

 

Wöchentlich Mittwoch nachmittags,

 

14.05 – 15.40 Uhr

 

 

 

 

„KnaLL“ – Schüler/Innen

 

  • Leistungsschwache Schüler/Innen ( 4,2 und schlechter ) oder die, die insgesamt zweimal/ Woche – alle Fächer eingerechnet – fünfmal / Monat – alle Fächer eingerechnet – Hausaufgaben nicht erledigt haben, werden vom Fach – und / oder Klassenlehrer über ein Formblatt mit konkretem Termin und entsprechenden Arbeitsaufgaben zu KnaLL einbestellt.
  • Die Dauer der Teilnahme an KnaLL wird von den o.g. Lehrern festgelegt.
  • Im Klassenbuch verbleibt eine Liste mit den Schülern und Fächern, die für „KnaLL“ vorgesehen sind.
  • Die Teilnahme ist für die einbestellten Schüler/Innen verpflichtend. Eine Nichtteilnahme kann aber zeitlich begrenzt oder auch gänzlich, dann aber begründet(z.B. Busverbindungen, etc. ), von den Eltern entschuldigt werden.
  • Freiwillige Teilnahme von Schüler/Innen ist möglich.

 

     Störungen des Projektes sind aber absolut unerwünscht!

 

  • KnaLL – Schüler/Innen werden klassenübergreifend entsprechend den geforderten Unterrichtsfächern gemeinsam mit den betreuenden Lehrern  und die eingeteilten Schülermentoren verteilt
  • Zugang zu ergänzenden Lehr – u. Lernmitteln über die betreuenden Lehrer
  • Die Schülermentoren dokumentieren auf dem Formblatt die Erledigung der geforderten HA bzw. die Themen , die „nachgelernt“ wurden, durch Unterschrift.
  • Formblatt verbleibt im Klassenbuch, beim Fach-/ Klassenlehrer.

 

 

Betreuende Lehrer/Innen

 

  • Je zwei Lehrer zu festen Terminen für Betreuung
  • Unterstützung der Schülermentoren bei „kniffligen“ Aufgaben – method. Hilfen
  • Bewertung der Schülermentoren über Beobachtungsbogen